MBSR

«Achtsam zu sein, bedeutet, wach zu sein. Es bedeutet zu wissen, was wir tun.»

Jon Kabat-Zinn

MBSR ist die Abkürzung von «Mindfulness-Based Stress Reduction» und wird übersetzt mit «Stressbewältigung durch Achtsamkeit».

Der MBSR-8-Wochenkurs wurde von Prof. Jon Kabat-Zinn an der Universitätsklinik in Worcester, Massachusetts (USA) entwickelt und ist die einzige Kursform im Bereich der Achtsamkeit und Meditation, deren Wirksamkeit ausreichend durch wissenschaftliche Studien belegt ist. Die Methode wird weltweit im Gesundheitsbereich, in pädagogischen und sozialen Einrichtungen ebenso wie in Unternehmen erfolgreich angewendet. MBSR ist geeignet für alle Menschen die nach effektiven Möglichkeiten der Stressbewältigung in ihrem täglichen Leben suchen. Darüber hinaus trägt die Achtsamkeitspraxis zu mehr Lebensqualität und zur persönlichen Entwicklung bei.


Kernelemente des Kurses

EIGENE ERFAHRUNGEN SAMMELN. Achtsame Körperwahrnehmung und Körperübungen. Fluss der Gedanken und Emotionen erkennen, Meditation im Sitzen, Liegen und Gehen, Kurzvorträge und Diskussionen (Umgang mit Stress, Schmerzen, schwierigen Gefühlen, Akzeptanz, Kommunikation). Durch achtsame Übungen und Beobachtungen zu Hause fliesst immer mehr Bewusstheit in den Alltag ein.

Beschreibung zum Kurs

Die Entscheidung einen MBSR Kurs zu machen, ist nicht vergleichbar mit anderen Kursen. Die Anmeldung wird erst nach dem Vorgespräch definitiv. Die Zusage zum Kurs bedeutet ein «Commitment» mit mir selber, den Alltag in den kommenden acht Wochen anders zu gestalten. Nebst dem wöchentlichen Kursbesuch wird täglich zu Hause 45 ist 60 Minuten geübt. Das ist für viele erst mal eine grosse Herausforderung, das Üben im gewohnten Alltag «einzubauen». Aber es ist machbar! Die Abende in der Gruppe unterstützen die formelle Praxis (Bodyscan, achtsamke Körperübungen, Sitzmeditation) zu Hause. Es gibt nichts zu erlangen oder erreichen.  Das «Nicht» tun erfahren und erkennen, wie wertvoll diese Zeit ist. Das Innehalten dient uns als Orientierungshilfe.

Das Wichtigste im Kurs sind die eigenen Erfahrungen. Achtsamkeit kann nicht über das reine Studium erlernt werden. Es ist wie beim Schwimmen lernen: Es braucht die Erfahrung im Wasser, um Schwimmen zu können. So ist es auch in der Achtsamkeitspraxis, es braucht die Erfahrung mit mir zu sein. Mit Akzeptanz und aus Distanz beobachten, was sich zeigt. Die Erfahrungen in der formellen Praxis sind hilfreich im Alltag. Es macht unser Leben lebendiger und reicher.

Einzige Voraussetzung für den Kurs ist eine grosse Offenheit und der innige Wunsch mehr über sich und das Leben zu erfahren. Im JETZT - da wo das Leben stattfindet - ankommen .

Kursangebote

20.09.-20.12.2017 MBSR Vertiefungskurs 2017_2 Goldau ausgebucht
19.10.-07.12.2017 MBSR-8-Wochenkurs 3/17 (PDF) Goldau ausgebucht
21.11.2017 Info-Erfahrungsabend MBSR (PDF) Goldau Infos
09.01.-06.03.2018 MBSR-8-Wochenabendkurs 1/18 (PDF) Goldau Anmeldung/Preise
01.02.2018 Info-Erfahrungsabend MBSR (PDF) Goldau Infos
08.03.-26.04.2018 MBSR-8-Wochenmorgenkurs 2/18 (PDF) Goldau Anmeldung/Preise
Mitglied MBSR-Verband Schweiz / Emfit Qualitätslabel Nr. 202323/ZSR Nummer A287089 Die Zusatzversicherung einzelner Krankenkassen übernimmt ein Teil der Kurskosten.

Feedbacks von Teilnehmenden

«Dein Kurs hat und tut mir immer noch gut. Die tägliche Meditation lässt mich jeden Tag immer wieder bewusst aufleben und positiv durchs Leben gehen und dabei gelassen zu bleiben.» Sonja Emmenegger

«Unter der fachkundigen Anleitung von Bettina habe ich gelernt, meinen Körper, meine Atmung bewusster wahrzunehmen und meiner Gedanken auf das Hier und Jetzt zu fokussieren. Ich fühle mich freier und unbeschwerter.» Peter Schmidig

«MBSR hilft mir auf das Wesentliche im Hier und Jetzt zu fokussieren. Das macht mich gelassener und geerdeter. Der Gedankenstrom ist nicht mehr so dominant.» Peter Eichhorn

«Der MBSR-Kurs war für mich eine wertvolle Erfahrung. Ich lernte, meine Schmerzen anzunehmen und all das Positive nebst dem aktuellen Schmerz zu erkennen und meinen Fokus darauf zu richten.
Heute fühle ich mich meinen Gedanken weniger ausgeliefert. Es gelingt mir, meine Gedankenmuster zu erkennen und zu durchbrechen, was ich als sehr entlastend empfinde.» Teilnehmerin aus Schwyz